Blog
30
06
2016
Erfolg haben - man muss kein Schwein dafür sein.

Und Du musst doch KEIN Schwein sein, um Erfolg zu haben

von Bianca 0

Erfolg hat nur, wer abgebrüht genug ist? Heißt es jedenfalls.

Erfolg hat nur, wer stets nur den eigenen Vorteil im Blick hat? Heißt es jedenfalls. Ich bin Idealistin. Und musste mich schon oft dafür rechtfertigen. 

Glauben wollte ich das mit dem Erfolg trotzdem nie, auch wenn mir manchmal Zweifel kamen. Musste ich mich ändern? Abgebrüht werden? Kalt und kalkulierend?

Nein, muss ich nicht. Will ich auch nicht. Das Leben schreibt Geschichten, und wenn man hinhört, erfährt man durchaus Wunderliches.

Derzeit arbeite ich mit einem Kunden, den man mit Fug und Recht erfolgreich nennen kann. Gestandener Mittelstand. Etabliert, dekoriert mit Preisen. Heizungen, Sanitär, Lüftung, Solar. PS Gebäudetechnik nennt er sich. Sitz ist Köln. Mein Köln. Ich weiß, Köln ist nicht unbedingt immer und überall schön, aber mein Herz schlägt nunmal kölsch. Was will man machen?

Angefangen hat alles mit einer Fußbodenheizung, die mich an den Rand des Wahnsinns trieb. Gewärmt haben mich im Winter nur die Wutausbrüche, zu denen sie mich trieb. Oder die Decken, die, wenn ich sie aneinanderreihe, sicher locker einmal um den Äquator reichen.

PS Gebäudetechnik kam, sah und siegte, obwohl ich mich nach dutzenden Versuchen anderer Dienstleister schon als hoffnungslosen Fall wähnte.

Erfolgsfaktor Menschlichkeit

Wir kamen ins Gespräch – und wechselten die Seiten. So wurde PS dann UNSER Kunde. Und ein ganz Erstaunlicher! Es menschelt dort. Fluktuation praktisch Null. Aufträge werden, wenn es geht, an kleine Unternehmen vergeben, denn die will man bei PS unterstützen, auch wenn manch ein Big Player vielleicht günstiger oder professioneller ist.

Azubis will man echte Perspektiven bieten. Sie zu echten Stützen aufbauen. Die Jugend wird sowieso unterstützt, gerne auf dem Fußballplatz. Und man setzt sich auch schon einmal mit den großen Vertragspartnern an einen Tisch, wenn man dadurch Rahmenbedingungen schaffen kann, von denen die Kleineren profitieren.

Glücklich machen zwingt schon fast zum Erfolg

Wie kann so ein Unternehmen erfolgreich sein? Die Antwort ist so simpel wie ermutigend.

Durch Qualität.

Da hört der Altruismus auf.

Die muss stimmen. Da wird Blut und Wasser geschwitzt, bis die richtige Lösung gefunden wird. Der Kunde muss glücklich sein, vorher findet bei PS niemand Ruhe. Das alles spricht sich rum. Da muss dann kein höheres Marketingbudet mehr her. Und wenn, zielt es auf die Bestandskunden. Wenn die glücklich sind, übernehmen sie das Marketing von selbst – und aus Überzeugung. Alle reden von Social Proof im Internet. Aber lange bevor es das Internet gab, gab es schon zufriedene Kunden.

Werte können also durchaus zum Ziel führen. Wenn der Kundennutzen stimmt, könnt Ihr, sollt Ihr, dürft Ihr Idealisten bleiben – die Menschen werden Euch folgen. Und das für länger als für die Dauer einer Rabattaktion. Aber dafür MÜSST Ihr Euren Werten folgen. Sonst fehlt der ausschlaggebende Faktor – die Authentizität, die Überzeugungskraft. Das Brennen!

Übrigens – nein, ich werde nicht dafür bezahlt, dass ich dies schreibe. Ich schreibe es, weil es Mut machen soll – all denen, die ihrem Pfad und ihren Werten folgen und den Glauben an Erfolg nicht aufgeben, ohne sich selbst verraten zu wollen.

Tags für diesen Beitrag
Bianca

Autor: Bianca

Hi, ich bin Bianca und freue mich, dass Du hier bist. Bereits seit 2012 schreibe ich hier für Dich. Meine Themen sind Selbstverwirklichung, Selbstständigkeit & Marketing/ Positionierung für Solopreneure und kleine Teams. Aber auch gesunde Ernährung ist meine große Leidenschaft. Deshalb schreibe ich auch auf meinem Ernährungsblog Caralethics.de darüber.

Kommentare
0

Hinterlasse ein Kommentar

30 + = 37