Blog
20
03
2014
Internationaler Tag des Glücks am 20. März

Tag des Glücks – was ist denn Glück?

von Bianca 0

Heute ist der internationale Tag des Glücks. Im Jahr 2012 ernannten die Vereinten Nationen den 20.03. zu diesem ehrenvollen Tag! Grund genug, sich einmal zu fragen: Was ist Glück überhaupt? 

Internationaler Tag des Glücks am 20. März

Kann man das Glück anderer beurteilen?

Ich denke, Glück als solches lässt sich nicht eindeutig definieren. Es bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. Deshalb ist es eigentlich auch nicht möglich, über einen Fremden zu sagen, er habe Glück, nur weil wir subjektiv seine Lebensumstände so interpretieren. Manch einer mag vielleicht eine Lottomillion nach der anderen kassieren und müsste unserer Meinung nach vor Glück platzen.

Werbung​[AdSense-B]

Wer aber sagt uns, dass er nicht insgeheim seiner verlorenen Liebe nachtrauert? Woher wissen wir, dass nicht böse Kindheitserinnerungen ihn bis heute verfolgen? Können wir sicher wissen, dass er nicht an einer Krankheit leidet, die ihm alles Geld der Welt nicht versüßen kann? Oder vielleicht wollte er ganz einfach schon immer seiner wahren Berufung folgen, die ganze Welt bereisen, fremde Kulturen erforschen, großes vollbringen – aber seine Flugangst hat ihn nie gelassen? Was nützt ihm da das ganze Geld? Es ist vielleicht sein ganz persönlicher Traum vom Glück. Auch wenn andere dies nicht verstehen können.

Umgekehrt können wir natürlich auch nicht darüber urteilen, ob jemand anderes unglücklich ist. Vielleicht hat er nach unseren Maßstäben häufig Pech gehabt, empfindet dies selbst allerdings überhaupt nicht so und ist völlig zufrieden und – für uns unverständlich – sogar glücklich mit seinem Leben.

Glück liegt in uns selbst

Glück findet man nun einmal nicht objektiv im Außen, sondern immer nur im Inneren. Wir entscheiden, was Glück ist – für uns selbst. Manch einer weiß vielleicht gar nicht, was genau ihn glücklich machen würde – das herauszufinden, ist eine der Grundvorraussetzungen für Glück.

Denn wer den Weg in Richtung Glück kennt, kann die Weichen entsprechend stellen.
Selbsterkenntnis ist in diesem Sinne ganz unesoterisch ein wichtiger Schritt.

Je früher wir damit anfangen, umso besser. Aber zum Glück ist es auch niemals zu spät. Der internationale Tag des Glücks ist jedenfalls nicht der schlechteste Zeitpunkt dafür.

 Verpasse keinen neuen Beitrag mehr und abonniere dieses Magazin! Keine Registrierung notwendig!

Bianca

Autor: Bianca

Hi, ich bin Bianca und freue mich, dass Du hier bist. Bereits seit 2012 schreibe ich hier für Dich. Meine Themen sind Selbstverwirklichung, Selbstständigkeit & Marketing/ Positionierung für Solopreneure und kleine Teams. Aber auch gesunde Ernährung ist meine große Leidenschaft. Deshalb schreibe ich auch auf meinem Ernährungsblog Caralethics.de darüber.