Blog
01
01
2014
Glücklich sein - loveyourtime

Glücklich sein und bleiben

von Bianca 0

Glücklich sein als Lebensziel 

Möchten Sie glücklich sein? Dumme Frage, wer nicht. Alles, was die Menschen wollen – Gesundheit, Liebe, Geld, Erfolg, ein neues Auto, ein toller Urlaub, ein Haus, und was jedem einzelnen sonst noch so am Herzen liegt – dient letztendlich nur diesem einen Zweck: glücklich sein.

 

Es ist der kleinste gemeinsame Nenner. Sogar, wer sich Hals über Kopf an einem Bungeeseil in die Tiefe stürzt, sucht oft in dem Rausch der Endorphine sein Glück.

Glücklich sein – nicht immer leicht

Es sagt sich so leicht, ist aber nicht ganz einfach – glücklich sein.

Gefühlte Abermillionen von Ratgebern zum Thema glücklich sein zeigen, dass einiges im Argen liegt mit unserem Glücksbarometer. Die Tatsache, dass Sie hier gelandet sind, zeigt, dass auch Sie noch in wenig mehr glücklich sein möchten oder jemand anderem dabei helfen wollen oder dass Google ihre Suchanfrage total missverstanden hat.

So oder so, wir freuen uns, dass Sie vorbeischauen. Ihr Besuch lässt uns also glücklich sein. Vielen Dank dafür! Aber nun Butter bei die Fische: wie kann man anhaltend glücklich sein?

​Werbung​[AdSense-B]

Glücklich sein – reine Kopfsache

Keine Angst, jetzt kommt nicht die Sache mit dem halbvollen Wasserglas. Wir wissen das alle und verstehen es auch, aber das allein hilft nicht dabei, es so zu empfinden. Das ist der Punkt. Dort kann man ansetzen. Wie kann man also sein Denken so schulen, dass es einer Wünschelrute gleich stets die Quellen offenbart, die uns glücklich sein lassen?

Was lässt uns glücklich sein?

Es gibt eine gradezu unendliche Palette an Möglichkeiten. Einige interessante Ansätze haben wir bereits gefunden, weitere werden folgen. Stöbern Sie einfach ein wenig herum.

Ein paar Beispiele :

Es gibt nicht den einen Königsweg. Was ihn persönlich glücklich sein lässt, darf jeder für sich heraus finden.

Man sollte sich allerdings nicht darin verlieren, einen Ratgeber nach dem anderen zu verschlingen, Kurse als Lebensinhalt zu betrachten und mehr Selbsthilfe-Foren anzugehören, als man an zwei Händen abzählen kann. Dann vergisst man nämlich am Ende noch, worum es ursprünglich überhaupt ging. Was war das noch mal? Ach ja, glücklich sein.

 Verpasse keinen neuen Beitrag mehr und abonniere dieses Magazin! Keine Registrierung notwendig!

[twoclick_buttons]
Tags für diesen Beitrag
Bianca

Autor: Bianca

Hi, ich bin Bianca und freue mich, dass Du hier bist. Bereits seit 2012 schreibe ich hier für Dich. Meine Themen sind Selbstverwirklichung, Selbstständigkeit & Marketing/ Positionierung für Solopreneure und kleine Teams. Aber auch gesunde Ernährung ist meine große Leidenschaft. Deshalb schreibe ich auch auf meinem Ernährungsblog Caralethics.de darüber.